Die Brunnen

Alles frisch!

Wir laden Sie ein auf eine Tour de l’eau: Wasser Marsch!

Der Försterbrunnen

Der Gesteinsgarten nahe des Haupteingangs wartet nicht nur mit klassischen Steinen auf: Säulen- und Kugelbasalt oder Porphyr, ein Vulkangestein, tragen ihre eigenartige Schönheit zur Schau. Platz für ein Picknick in der Steinwüste ist auch, natürlich ganz passend auf Steinblöcken als Hocker und einem Felsentisch, Fred-Feuerstein-Feeling ist garantiert! Damit es nicht allzu trocken wird, plätschert der Försterbrunnen beim Rastplatz, denn in jeder Wüste gibt es irgendwo Wasser, also auch hier.

Auf dem Parkplan zu finden unter der Nummer  4.

Der Igelbrunnen

Wer schon einmal versucht hat, einen Igel anzufassen, der wird schnell die Finger davon gelassen haben, denn Igel, so niedlich sie auch sind, pieksen leider recht schmerzhaft. Nicht so der Wasserigel, der sich in den Büschen am Haupteingang versteckt! Mit seiner Kugelgestalt aus metallenen Stäben sieht er zwar gefährlich aus, doch seine Wasserstacheln kitzeln und kühlen mit ihren kleinen Fontänen angenehm Finger und Füße.

Auf dem Parkplan zu finden unter der Nummer 3.

Der Kugelbrunnen

Wer von der Grenadierstraße aus im Südosten den Park betritt und die Treppen herunter schreitet, dem plätschert der Kugelbrunnen schon begrüßend entgegen. Er ist ein weiterer Teil der herrlichen Brunnenlandschaft, die sich über den ganzen Herzogenriedpark verteilt und regt wie seine Genossen Sinne und Fantasie an: Die, wie der Name schon sagt, kugelige Form des Granitblocks erinnert an einen prallen Apfel, der vom ständigen Wasserschleier überzogen glänzt, oder doch an einen fernen Planeten aus dem Sonnensystem? Entdecken sie ihren persönlichen Favoriten!

Auf dem Parkplan zu finden unter der Nummer 27.

Die Wassermulde „Ochsenauge“

Wie ein Diamant glitzert und funkelt das kristallene Wasser im Sonnenlicht und verströmt magische Anziehungskraft. Schon von weitem kann man, am südlichen Ende der langen Kastanienalle, die Wassermulde erkennen. Dort angekommen fühlt man sich auch gleich wie im Süden – von prächtigen Palmen umringt, versprühen neun Fontänen ihren feinen Wasserstaub, der sich an heißen Sommertagen angenehm kühlend auf die Haut legt. Wenn man sich auf einer der gemütlichen Bänke niederlässt, kann man sich ganz dem Zauber des Wassers hingeben: Neben dem herrlichen Rauschen sind durch das Sonnenlicht gezauberte Regenbogen wahre Sinnesfreuden.

Auf dem Parkplan zu finden unter der Nummer 19.

Unsere Trinkwasserbrunnen

Unweit des Minigolfplatzes plätschert leise das wohl kostbarste aller Elemente vor sich hin: Trinkwasser. Wasser bedeutet Leben, Freude und Fruchtbarkeit, es ist unverzichtbare Nahrung und wertvoller Energiespender für alle Lebewesen, seien es Tiere, Pflanzen oder Menschen. Der gelbe Wasserhahn und die blaue Schale des Trinkbrunnens stehen für Licht und Wasser. Beides ist unverzichtbar für unser Dasein auf der Erde. Wer durstig von einem heißen Tag das Wasser trinkt, wird die neue Energie mit jedem Schluck spüren. Wer sich dann erfrischt umsieht, wird in den umstehenden, riesigen  Bäumen und farbenfrohen Blumen erkennen, welch ein Schatz Wasser ist!

Auf dem Parkplan zu finden unter den Nummern 12, 30 und 45.