Die Sonnenterrassen

Nur aus der Ferne hört man noch das Rauschen der Wassermulde. Und doch herrscht Stille: Inmitten eines paradiesischen Gartens, wo Palmen und Birken leise im Wind rascheln und es zart nach Rosen und Lavendel duftet, warten unzählige Liegen, Stühle und Bänke auf alle Sonnenhungrigen und laden zum Verweilen ein. Große, blaue Schirme spannen sich über diese und jene verwinkelten Ecken und schaffen eine heimelige Atmosphäre – wer keine eigene Terrasse hat, ist hier genau richtig! Auch das kleine angrenzende Rasenstück, wo Büsche und Bäume für ein bisschen Privatsphäre um den Liegestuhl sorgen, ist ein würdiger Ersatz für einen eigenen Garten.

Auf dem Parkplan zu finden unter der Nummer  20.