Musikverein Mannheim - Friedrichsfeld

Konzert Querbeet

Konzertmuschel

Mark Moody – Sunday Beats

in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Mark Moody hat auf dem Klavier die ganze Bandbreite der Klassik einmal hoch und wieder runter gespielt. Dann Abkehr, Ausflug in die Elektronik und wieder zurück zum klassischen Piano. Zum Glück! Mark Moody, ein Produzent und Komponist mit Hang zum Epos – ein Genuss!

Konzertmuschel

Vincent Hall – Sunday Beats

Sunday Beats im Herzogenriedpark mit Singer-Songwriter Vincent Hall

Veranstaltung in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Nach einer gefeierten Deep House Party mit der Formation „YėY“ gehen die Sunday Beats mit Singer-Songwriter Vincent Hall am 25. August in die nächste Runde. Der britischstämmige Songwriter, Sänger und Multiinstrumentalist Vincent Hall setzt auf handgemachte Musik und echte Gefühle in einem Mix aus Pop, Soul, Funk und Rock. Vincent Hall geht ins Ohr und bleibt im Kopf.

Die Konzertmuschel im Mannheimer Herzogenriedpark ist eines der Wahrzeichen der Grünanlage. Und naturgemäß ist sie Anziehungspunkt für viele Musikfans, die für eine besondere Open-Air-Atmosphäre schwärmen. Mit der Reihe Sunday Beats, die dieses Jahr in Kooperation mit der Agentur KLINKT der Mannheimer Popakademie ins Leben gerufen wurde, sollen alle angesprochen werden, die neben der besonderen Atmosphäre auch besondere Musiker und Musikstile mögen. Für die Musiker hingegen ist die Veranstaltungsreihe eine gute Gelegenheit, ihr Können zu zeigen und Publikumserfahrungen zu sammeln. Sie entstammen allesamt der Musikerschmiede im Jungbusch, sprich der Popakademie Baden-Württemberg.
Die Konzerte starten sonntags jeweils um 15 Uhr und enden gegen 17 Uhr, sind somit sogar auch familientauglich. Einen erfolgreichen Auftakt lieferte Ende Mai bereits die Formation „Pulse Project“, gefolgt von „Die Gegenmutter“ im Juni. Am 28. Juli stand ein weiterer Höhepunkt an, als „YėY“ die Bühne betrat. Die Musik der Band basiert auf Deep House. Doch das ist noch lange nicht alles. Es kommt eine ganz besondere Zutat hinzu, die den Zuhörer in klangliche Sphären des Orients hievt. Darum kümmert sich Uğur Köse an der türkischen E-Gitarre Bağlama, der gemeinsam mit seinen beiden Bandkollegen, dem Producer und Sänger David König und dem Percussionisten Santino Scavelli, für den speziellen Sound von „YėY“ sorgt.

Sunday Beats ist aus einer Idee der Künstleragentur KLINKT entstanden. Petra Franke und ihr Team kümmern sich darum, dass Studenten und Absolventen der Mannheimer Popakademie Auftrittsgelegenheiten bekommen. Mit ihrer Anfrage beim Team der Stadtpark Mannheim gGmbH, ob es denn nicht Möglichkeiten gibt, im Herzogenried- oder Luisenpark auftreten zu können, rannte sie offene Türen ein. Die Reihe Sunday Beats war geboren. Und sie kommt sehr gut an, wie Petra Franke erklärt: „Die Künstler finden die Bühne und die Parkanlage sehr spannend. Und das Publikum ist bunt gemischt.“ Schon bei der Premiere versammelten sich Gäste jeglichen Alters vor der Bühne und lauschten begeistert der Band. „Da waren junge Menschen dabei, aber auch Senioren“, so Petra Franke erfreut.
Bei der Auswahl der Bands habe KLINKT vor allem darauf geachtet, dass sie gut in den Park passen, so die Künstlervermittlerin weiter. „Wir wählten außergewöhnliche und unterschiedliche Projekte, die die Bandbreite der Popakademie gut widerspiegeln.“ Auch der noch recht neue Studiengang „Weltmusik“ sollte vertreten sein. Mit „YėY“ stand somit ein Vertreter an, der einen weltmusikalischen Stil in die Lieder integriert hat.
Mark Moody schließt am 22. September die Sunday Beats 2019 im Herzogenriedpark mit einem Piano-Konzert, das man nicht verpassen sollte. Und wer weiß? Möglicherweise geht die jetzt schon sehr beliebte Reihe nächstes Jahr in eine neue Auflage. „Wir wären auf jeden Fall wieder dabei“, sagt Petra Franke ohne zu zögern.

(Jan Millenet)

 

Konzertmuschel

The Man in Black

A Tribute to Johnny Cash

Konzertmuschel

YéY – Sunday Beats

Sunday Beats im Herzogenriedpark mit Singer-Songwriter Vincent Hall

Veranstaltung in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Nach einer gefeierten Deep House Party mit der Formation YéY gehen die Sunday Beats mit Singer-Songwriter Vincent Hall am 25. August in die nächste Runde. 

Die Konzertmuschel im Mannheimer Herzogenriedpark ist eines der Wahrzeichen der Grünanlage. Und naturgemäß ist sie Anziehungspunkt für viele Musikfans, die für eine besondere Open-Air-Atmosphäre schwärmen. Mit der Reihe Sunday Beats, die dieses Jahr in Kooperation mit der Agentur KLINKT der Mannheimer Popakademie ins Leben gerufen wurde, sollen alle angesprochen werden, die neben der besonderen Atmosphäre auch besondere Musiker und Musikstile mögen. Für die Musiker hingegen ist die veranstaltungsreihe eine gute Gelegenheit, ihr Können zu zeigen und Publikumserfahrungen zu sammeln. Sie entstammen allesamt der Musikerschmiede im Jungbusch, sprich der Popakademie Baden-Württemberg.
Die Konzerte starten sonntags jeweils um 15 Uhr und enden gegen 17 Uhr, sind somit sogar auch familientauglich. Einen erfolgreichen Auftakt lieferte Ende Mai bereits die Formation „Pulse Project“, gefolgt von „Die Gegenmutter“ im Juni. Am 28. Juli stand ein weiterer Höhepunkt an, als „YėY“ die Bühne betrat. Die Musik der Band basiert auf Deep House. Doch das ist noch lange nicht alles. Es kommt eine ganz besondere Zutat hinzu, die den Zuhörer in klangliche Sphären des Orients hievt. Darum kümmert sich Uğur Köse an der türkischen E-Gitarre Bağlama, der gemeinsam mit seinen beiden Bandkollegen, dem Producer und Sänger David König und dem Percussionisten Santino Scavelli, für den speziellen Sound von „YėY“ sorgt.

Sunday Beats ist aus einer Idee der Künstleragentur KLINKT entstanden. Petra Franke und ihr Team kümmern sich darum, dass Studenten und Absolventen der Mannheimer Popakademie Auftrittsgelegenheiten bekommen. Mit ihrer Anfrage beim Team der Stadtpark Mannheim gGmbH, ob es denn nicht Möglichkeiten gibt, im Herzogenried- oder Luisenpark auftreten zu können, rannte sie offene Türen ein. Die Reihe Sunday Beats war geboren. Und sie kommt sehr gut an, wie Petra Franke erklärt: „Die Künstler finden die Bühne und die Parkanlage sehr spannend. Und das Publikum ist bunt gemischt.“ Schon bei der Premiere versammelten sich Gäste jeglichen Alters vor der Bühne und lauschten begeistert der Band. „Da waren junge Menschen dabei, aber auch Senioren“, so Petra Franke erfreut.
Bei der Auswahl der Bands habe KLINKT vor allem darauf geachtet, dass sie gut in den Park passen, so die Künstlervermittlerin weiter. „Wir wählten außergewöhnliche und unterschiedliche Projekte, die die Bandbreite der Popakademie gut widerspiegeln.“ Auch der noch recht neue Studiengang „Weltmusik“ sollte vertreten sein. Mit „YėY“ steht somit der nächste Vertreter an, der einen weltmusikalischen Stil in die Lieder integriert hat. Die orientalischen Klänge passen dabei perfekt in den Sommer.
Mark Moody schließt am 22. September die Sunday Beats 2019 im Herzogenriedpark mit einem Piano-Konzert, das man nicht verpassen sollte. Und wer weiß? Möglicherweise geht die jetzt schon sehr beliebte Reihe nächstes Jahr in eine neue Auflage. „Wir wären auf jeden Fall wieder dabei“, sagt Petra Franke ohne zu zögern.

(Jan Millenet)

 

Konzertmuschel

Die Banater Schwaben

Konzert

Herzogenried on Stage Jugendhaus Herzogenried, Freestyle Kidz und Rock the Block

Jugendkultur im Quartier

Unter der Leitung von Jennifer Yeboah präsentiert das Quartiermanagement Herzogenried in buntes Kulturprogramm mit Akteuren aus dem Stadtteil. Mit Pop, Hip-Hop, Street- und Breakdance präsnetieren sich am So. 30. Juni unter anderem Das Jugendhaus Herzogenried, die Freestyle Kidz der Wilhelm-Busch-Schule und Rock the Block, eine Tanzforamtion der interkulturellen Tanzwerkstatt Neckarstadt-West. 

Konzertmuschel

Die Gegenmutter – Sunday Beats

in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Die Formation mit dem lustigen Namen hat es sich zur Aufgabe gemacht das in der Musikwelt völlig zu Unrecht unterschätzte Akkordeon zu entstauben und rückt es mit elektronischen und Eigenkompositionen zwischen Yann Tiersen, Jazz und Metal in einen ganz neuen Kontext.

Konzertmuschel

Boulevardtheater Deidesheim Der nackte Fußballer

Theaterabend

Konzertmuschel

Cowboy Klaus und seine Freunde

Blinklichter Mitspieltheater

Cowboy Klaus ist schon eine besondere Nummer: Er hat kein Pferd, sondern das Schwein Lisa. Schlafen tut er nicht, wie bei Cowboys üblich am Lagerfeuer, sondern auf der Farm „Kleines Glück“ und trinken tut er aus einer geblümten Porzellantasse, und zwar Milch von der Kuh Rosi. Und dann spielt noch jemand eine Rolle im Leben des kuriosen Cowboys: ein pupsendes Indianerpony... Die Buchvorlage ist übrigens empfohlen von der Stiftung Lesen! Und das Kinder-Theaterstück verspricht einen lustigen Nachmittag, nicht nur für die Kids der Neckarstadt!

Konzertmuschel

Schwöbel kommt! "So frei macht der Mai"

Satire, Mundart und Poesie
 

Lachen, Denken, mit Wörtern tanzen

Konzertmuschel

Blas- und Streichorchester des Johanna-Geissmar-Gymnasiums

Jugendkonzert

Konzertmuschel

Pulse Project - Sunday Beats

in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, Mannheim

Die Musik von Pulse Project ist eine Fusion von arabischer und westlicher Musik mit 
Elementen aus Jazz und Rock bis hin zu Reggae. Eine faszinierende Verschmelzung verschiedener Kulturen und Musikstile. Pulse Project spielte zuletzt im ausverkauften Jazzclub Ella & Louis.
 

Konzertmuschel

Herzogenried on Stage Die Neckarmöwen

Quartierkultur zum Muttertag

Konzertmuschel

Der Drachenvulkan "Kalter Rauch"

Mitmachtheater mit Drachenliedern und Tänzen 

Chichi hat seine Mama wiedergefunden und könnte so glücklich sein. Aber seine Eltern lachen nicht mehr, sammeln und rauben nur noch Gold und Juwelen. Sie haben den kalten Rauch des Drachenvulkans eingeatmet. Chichi sucht Hilfe auf dem heiligen Berg Mirinjahi...

Aus Mika Steinhauers Phantasiothek für alle Menschen ab 4 Jahre

Konzertmuschel

Bluesgosch Dieter Reinberger

Pälzer Gebabbel in Blues

Dieter Reinberger alias "Bluesgosch" bereits ein Dauerbühnengast, beehrt dieses Mal die Konzertmuschel im Herzogenriedpark. Mit seinem losen Mundwerk Schnoddert er den Blues in lustigen Texten mit erfrischend derber Moderation und gezielten Seitenhieben auf Politik unsere Gesellschaft ins Publikum. Natürlich im Dialekt der Kurpfalz, der sich - das wissen wir spätestens seit der Fleming´schen Neckarbrigg - für dieses musikalische Genre ganz hervorragend anbietet.

Die Veranstaltung ist kostenlos (lediglich Parkeintritt ist zu entrichten)

 - 
Konzertmuschel

Neuleininger Blaskapelle

Bläserkonzert

 - 
Konzertmuschel

Ballroom Quartett

Musik und Tanz in der Konzertmuschel

Konzertmuschel

Moosalbtaler Blaskapelle

Konzert

Konzertmuschel

Brühler Bläserakademie

Konzert

Konzertmuschel

Jugendorchester Mannheim

feat. Johanna Geißmar Gymnasium, Konzert

Konzertmuschel Ballroom Quartett

Mit Musik und Tanz