Mittelalterlicher Jahrmarkt ABGESAGT!

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, erläutert Joachim Költzsch, Geschäftsführer der Stadtpark Mannheim gGmbH, die Absage der Großveranstaltung, die in den vergangenen Jahren regelmäßig zwischen 10 000 und 14 000 Besuchern angezogen hatte.
Die Entscheidung erfolgte nach einer Krisenberatung mit mehreren Beteiligten unter Einbeziehung der aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts zu Veranstaltungsabsagen. „Wir richten hunderte von Veranstaltungen aus, und natürlich beobachten wir die Entwicklungen um das neuartige Corona-Virus von Beginn an mit Sorge und mit möglichen Lösungen für unsere Situation.“
Dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Sonntag die Empfehlung aussprach, Events mit mehr als 1000 Menschen abzusagen bzw. der Baden-Württembergische Minister für Soziales und Integration, Manfred Lucha, die Empfehlung bestätigte, stützte eine Entscheidung gegen die Durchführung der Veranstaltung zusätzlich, nachdem die Anzahl der Infizierten sich am Wochenende weiter steigend entwickelte.
„Wir sind Tochter der Stadt Mannheim und damit Teil der Staatsgewalt. Als solcher müssen die Empfehlungen der Regierung ernst nehmen und einheitlich handeln. Auch, wenn dies für Aussteller, Besucher, die sich auf dieses deutschlandweit erste Zusammenkommen im Jahr von Freunden des Mittelalters gefreut hatten und für unser Team, das in die Vorbereitung des Marktes viel Energie und Zeit gesteckt hat, schwer ist: Unter Abwägung aller finanziellen, personellen, oder gar existenziellen Konsequenzen, muss in solchen Fällen doch eines klar sein: Gesundheit und Leben der Bevölkerung müssen an erster Stelle stehen. Insofern nehmen wir unseren Teil der gesellschaftlichen Verantwortung in dieser die Menschen und die Systeme belastenden Situation wahr. Es kann keine andere Entscheidung geben, als jene, alles erforderliche zu tun, um die Verbreitung des Coronavirus` zu verlangsamen“, so Költzsch abschließend.
Derzeit prüft die Stadtpark-Geschäftsleitung, ob es einen Ersatztermin des Marktes zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr geben wird.

 - 
Park

Handwerker- und Bauernmarkt

SCHMECKEN & ENTDECKEN: AUF ZUM HANDWERKER- UND BAUERNMARKT 2018

Dem Schafscherer über die Schulter schauen oder einheimisches Obst neu entdecken: Der traditionelle Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt im Herzogenriedpark lässt altbewährtes Handwerk neu aufleben und gibt Einblicke in Herkunft und Qualität der Ware. Ein Genuss für die Sinne!
Von Freitag, den 6. bis Sonntag, den 8. September 2019 werden die Wiesen und Wege wieder gesäumt sein von allerhand Leckereien, Handwerks- und Kunsthandwerks-Stücken, flüssigen Gaumenfreuden, süßen Spezialitäten oder so schönen wie praktischen Augenweiden.

Tradition trifft Moderne
Ob modernes Kunsthandwerk wie Klangobjekte aus Edelstahl, Glasperlen für Kinder, Nageldesignobjekte oder Perlmuttschmuck, Stein- und Holzperlen oder Spezialitäten aller Art. Feine Naturprodukte wie hausgemachte Marmeladen sind ebenso zu finden wie duftende Seifen aus eigener Herstellung. Viele der kulinarischen Produkte sind aus der Region, alles ist frisch und vor allem, und dies ist allen gemein: Sie sind handgemacht. Außerdem präsentieren traditionelle Vertreter des Handwerks vor den Augen der Besucher ihr Können: Schuhmacher, Imker und Winzer, Leinensticker und Pilzexperten, Kunsthandwerker und Handwerkskünstler jeder Couleur eben.

Entdeckungsreise für Kids
Auch für die kleinen Besucher hält der Handwerkermarkt einiges vor: Einen Kuscheltierworkshop zum Beispiel, Bogenschießen, Kindertöpfern oder Kürbisse bemalen. Außerdem können Kids aus dem Naturstoff Heu Drachen, Bären oder Himmelskörper basteln. Wie jedes Jahr gibt es auch wieder ein historisches Kinderkarussell und die legendären Traktorrennen für „harte Jungs & Mädels“ ab zwei Jahren. À propos harte Jungs: Wer fehlt jetzt noch? Na klar, Nico Xanthoupolos, Chef-Tierpfleger im Herzogenriedpark mit eigener Tierzucht. Dieses Jahr präsentiert er Schwarznasenschafe und seine legendären Schottischen Hochlandrinder, die man ganz aus der Nähe ansehen kann!

Mit jährlich knapp 10.000 Besuchern und rund achtzig Ausstellern gehört der farbenfrohe Markt regional zu den größten seiner Art. Seit vorletztem Jahr mit dabei: Italienische Backwaren und französisches Buttergebäck aus der Bretagne!

19. Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt Herzogenriedpark Mannheim
Max-Joseph-Straße 64
Mannheim

Öffnungszeiten: Freitag - Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene: Euro 4,- Begünstigte: Euro 3,- Kinder: 2,50 Jahreskarteninhaber: Euro 1,50 Kinder mit Jahreskarte frei

 

 

 - 

Streetfood Weekend im Park

LECKERE, UNTERHALTENDE ESSKULTUR

Man treffe in der Mitte des kulinarischen Universums auf ein in der Würze leicht individuelles, stets harmonisches und süffiges Geschmacksbild der Gerichte.  Köstlich dinieren in geschlossenen Räumen war gestern, eine neue Ära des Schlemmens ist en vogue: Street Food. Hier wird gehackt, gemischt und geräuchert just in time, abgeschmeckt und abgelöscht à la minute und heiß serviert aus fahrendem Unterbau. Sei dabei wenn sich die internationalen Straßenküchen aufstellen und Open Air euer Gourmetherz höher schlagen lassen, eure Seele berühren und euren Gaumen verwöhnen. Am 19. und 20.Mai kommt Street Food Event von der Straße direkt ins Grüne: mitten in den Herzogenriedpark!

Sa, 19.05.   11:00 – 22:00 Uhr

So, 20.05.   11:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Parkeintritt. Am 22. Juli gibt es keinen Abendtarif. Der Eintritt zu Park und Fest kostet ganztags bis abends Euro 2,50.
Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt! 

 - 
Park

Handwerker- und Bauernmarkt

Schmecken & Entdecken: Auf zum Handwerker- und Bauernmarkt 2017!

Auch in diesem Jahr begrüßt der Herzogenriedpark wieder den Herbst mit allen Sinnen. Mit dem traditionellen Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt, der alljährlich im Park in der Neckarstadt stattfindet. Von Freitag, den 8. bis Sonntag, den 10. September 2017 werden die Wiesen und Wege wieder gesäumt sein von allerhand Leckereien, Handwerks- und Kunsthandwerks-Stücken, flüssigen Gaumenfreuden, süßen Spezialitäten oder so schönen wie praktischen Augenweiden.

Tradition trifft Moderne
Ob modernes Kunsthandwerk wie Klangobjekte aus Edelstahl, Glasperlen für Kinder, Nageldesignobjekte oder Perlmuttschmuck, Stein- und Holzperlen oder Spezialitäten aller Art. Feine Naturprodukte wie hausgemachte Marmeladen sind ebenso zu finden wie duftende Seifen aus eigener Herstellung. Viele der kulinarischen Produkte sind aus der Region, alles ist frisch und vor allem, und dies ist allen gemein: Sie sind handgemacht. Außerdem präsentieren traditionelle Vertreter des Handwerks vor den Augen der Besucher ihr Können: Schuhmacher, Imker und Winzer, Leinensticker und Pilzexperten, Kunsthandwerker und Handwerkskünstler jeder Couleur eben.

Entdeckungsreise für Kids
Auch für die kleinen Besucher hält der Handwerkermarkt einiges vor: Einen Kuscheltierworkshop zum Beispiel, Bogenschießen, Kindertöpfern oder Kürbisse bemalen. Außerdem können Kids aus dem Naturstoff Heu Drachen, Bären oder Himmelskörper basteln. Wie jedes Jahr gibt es auch wieder ein historisches Kinderkarussell und die legendären Traktorrennen für „harte Jungs & Mädels“ ab zwei Jahren. À propos harte Jungs: Wer fehlt jetzt noch? Na klar, Nico Xanthoupolos, Chef-Tierpfleger im Herzogenriedpark mit eigener Tierzucht. Dieses Jahr präsentiert er Schwarznasenschafe und seine legendären Schottischen Hochlandrinder, die man ganz aus der Nähe ansehen kann!

Mit jährlich knapp 10.000 Besuchern und rund achtzig Ausstellern gehört der farbenfrohe Markt regional zu den größten seiner Art. Seit vorletztem Jahr mit dabei: Italienische Backwaren und französisches Buttergebäck aus der Bretagne!

18. Churpfälzer Handwerker- und Bauernmarkt Herzogenriedpark 
Max-Joseph-Straße 64 Mannheim

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 bis 19 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene: Euro 3,- Begünstigte: Euro 2,50 Kinder/Jahreskarteninhaber: Euro 1,50

 -