Mittelalterlicher Jahrmarkt ABGESAGT!

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, erläutert Joachim Költzsch, Geschäftsführer der Stadtpark Mannheim gGmbH, die Absage der Großveranstaltung, die in den vergangenen Jahren regelmäßig zwischen 10 000 und 14 000 Besuchern angezogen hatte.
Die Entscheidung erfolgte nach einer Krisenberatung mit mehreren Beteiligten unter Einbeziehung der aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts zu Veranstaltungsabsagen. „Wir richten hunderte von Veranstaltungen aus, und natürlich beobachten wir die Entwicklungen um das neuartige Corona-Virus von Beginn an mit Sorge und mit möglichen Lösungen für unsere Situation.“
Dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Sonntag die Empfehlung aussprach, Events mit mehr als 1000 Menschen abzusagen bzw. der Baden-Württembergische Minister für Soziales und Integration, Manfred Lucha, die Empfehlung bestätigte, stützte eine Entscheidung gegen die Durchführung der Veranstaltung zusätzlich, nachdem die Anzahl der Infizierten sich am Wochenende weiter steigend entwickelte.
„Wir sind Tochter der Stadt Mannheim und damit Teil der Staatsgewalt. Als solcher müssen die Empfehlungen der Regierung ernst nehmen und einheitlich handeln. Auch, wenn dies für Aussteller, Besucher, die sich auf dieses deutschlandweit erste Zusammenkommen im Jahr von Freunden des Mittelalters gefreut hatten und für unser Team, das in die Vorbereitung des Marktes viel Energie und Zeit gesteckt hat, schwer ist: Unter Abwägung aller finanziellen, personellen, oder gar existenziellen Konsequenzen, muss in solchen Fällen doch eines klar sein: Gesundheit und Leben der Bevölkerung müssen an erster Stelle stehen. Insofern nehmen wir unseren Teil der gesellschaftlichen Verantwortung in dieser die Menschen und die Systeme belastenden Situation wahr. Es kann keine andere Entscheidung geben, als jene, alles erforderliche zu tun, um die Verbreitung des Coronavirus` zu verlangsamen“, so Költzsch abschließend.
Derzeit prüft die Stadtpark-Geschäftsleitung, ob es einen Ersatztermin des Marktes zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr geben wird.

 - 
Park

Streetfood Weekend im Park

LECKERE, UNTERHALTENDE ESSKULTUR

Man treffe in der Mitte des kulinarischen Universums auf ein in der Würze leicht individuelles, stets harmonisches und süffiges Geschmacksbild der Gerichte.  Köstlich dinieren in geschlossenen Räumen war gestern, eine neue Ära des Schlemmens ist en vogue: Street Food. Hier wird gehackt, gemischt und geräuchert just in time, abgeschmeckt und abgelöscht à la minute und heiß serviert aus fahrendem Unterbau. Sei dabei wenn sich die internationalen Straßenküchen aufstellen und Open Air euer Gourmetherz höher schlagen lassen, eure Seele berühren und euren Gaumen verwöhnen. Am 19. und 20.Mai kommt Street Food Event von der Straße direkt ins Grüne: mitten in den Herzogenriedpark!

Sa, 19.05.   11:00 – 22:00 Uhr

So, 20.05.   11:00 – 19:00 Uhr

Eintritt:
Parkeintritt. Am 22. Juli gibt es keinen Abendtarif. Der Eintritt zu Park und Fest kostet ganztags bis abends Euro 2,50.
Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt! 

 - 
Park

Boulevardtheater Deidesheim

Boeing Boeing – Liebe im Bermudadreieck

Park

Ionel Chirita

Violinenkonzert

Park

Einstimmung auf Ostern mit Einheimischen & Geflüchteten

Kinder aller Welt begegnen sich

"Nice to meet you“ heißt die Organisation, die sich in Mannheim und der Region maßgeblich um Möglichkeiten der Begegnung von Mannheimern und Geflüchteten kümmert. Zu Ostern wird es wie im letzten Jahr wieder ein großes Osterfest im Herzogenriedpark geben. Dieses bunte und vor allem für Kinder schöne Fest ist am Samstag, den 15. April 2017 ab 13 Uhr. Sehr spielerisch werden mit vielen gemeinsamen Aktionen Berührungsängste zwischen Geflüchteten und den Bürgern abgebaut.

Mit Spielen von Blinde-Kuh, Sackhüpfen, Dosenwerfen, Eier bemalen bis zum Klassiker Eierlaufen wird es bestimmt nicht langweilig. Das Angebot ist nicht nur kindgerecht und sehr abwechslungsreich, sondern hat noch ein anderes Ziel: Geflüchtete lernen das Brauchtum rund um Ostern näher kennen. Mit einem zusätzlichen Bastelangebot, einem Bobbycar-Parcours und dem bei kleinen Damen immer begehrten Kinderschminken ist für alle Interessen gesorgt. À propos gesorgt: Falls die Eltern Hunger und (Wissens-)Durst bekommen: Es wird ein Kuchenbuffet, Getränke sowie einen Informationsstand über die Arbeit „Nice to meet you“ geben. 

Park

Cross Golf-Turnier

2. Mannheimer Cross Golf-Einladungsturnier im Herzogenriedpark

Hier heißt es: Golfen an ungewöhnlichen Orten (und zwar nicht mit Schlips im Büro!), sondern in unserem Sportpark in der Neckarstadt, der am Samstag, den 8. Oktober von 13 bis 17 Uhr in großen Teilen zum „Golfplatz“ wird.
Einzige Besonderheit im Vergleich zum „echten“ Golf: Der Ball ist weich – und: wie der Name schon erahnen lässt, geht es darum, auf Flächen zu spielen, die eigentlich kein Golfplatz sind. Die „OffRoad“-Golfart wird derzeit sogar auf Straßen oder in Industriegebieten in Großstädten gespielt und avanciert langsam zum Trendsport.

Park

Mannheim leuchtet

Das Lichterfest der Region

Im Rahmen eines großen Lichterfest verwandelt sich der Mannheimer Herzogenriedpark in einen außergewöhnlichen Ort. Auf allen Pfaden und Wegen des Parks wird eine feurig-schöne Dekoration entstehen, das Thema Licht und Leuchten wird bereits beim Betreten des Herzogenriedparks spürbar. Schwimmkerzen verwandeln den Weiher in ein Meer aus Lcihtern. Höhepunkt des Abends wird eine spektakuläre Feuershow von den besten Feuerkünstlern Deutschlands sein. Außerdem dürfen sich alle Besucher auf ein Höhenfeuerwerk um Mitternacht freuen!
Für die passende Live-Musik auf der großen Showbühne werden Band sowie ein DJ sorgen. Musikalisch steht ein Mix aus 80ern, 90ern und aktuellen Charts auf dem Zettel. Mehrere Getränke-Stände, Cocktailbars und eine große Schlemmermeile gibt's bei diesem einzigartigen Event in Mannheim auch.

Park

Boulevardtheater Deidesheim

"Macho Man"

Ein Theaterabend, und der geht so: Daniel ist ein braver Kerl, und er sagt immer:  die Frauen sollte man achten und respektierten. Wenn auf den Partys die Mädchen mit den anderen Jungs in der Ecke knutschen, hat er sie währenddessen geachtet und respektiert – schließlich muss jemand die Nudelsalate essen und auf die Handtasche aufpassen, doch dann lernt er Aylin kennen – eine attraktive Türkin kennen und die Komplikation ist einfach perfekt ! „Bauchweh vom Lachen“ schreibt die Rheinpfalz.

Park

Blues & More plus Sax

Jazz vom Feinsten aus der Pfalz

Sie sind Urgesteine der Pfälzer JazzSzene und haben in den verschiedensten Formationen mit zum Teil internationalen Größen wie "Louisiana Red" getourt. Die Musiker stehen seit über zwei Jahrzehnten auf der Bühne. Sie bekennen sich zum Blues als Wurzel ihrer Musik, was jedoch nicht heißt, dass die Band lediglich alte Standards kopiert. Unheimliche Spielfreude ist ihr Markenzeichen, rauchig, erdig ihr Sound. In ihrem ganz eigenen Stil präsentiert die Band eine kraftvolle, dynamische Bühnenshow, die von einer Mischung aus Blues-Rock über Boogie bis zum Funky Blues getragen wird. „The band is still rolling ... und ich hoffe noch recht lange – jedenfalls solange unser Publikum uns noch hören will." 
Jeder Gig mit der Band ist einzigartig, so auch dieses Blues Base Special im Herzogenriedpark.
Ergänzt wird Blues & More diesmal von dem Saxophonisten Georg Kühner, der schon seit seiner Jugend eine besondere Liebe zum "echten" Blues pflegt.

Martin Hartmann: Gitarre, Gesang und Bluesharp
Karl Heinz Schwarz alias "Blacky": Gitarre und Gesang
Gast: Georg Kühner Saxophon
 
Park